Archiv für September 2014

Entführung in San Sebastián Bachajón

Am 16.9.2014 um 1:00 nachts wurden Tzeltal-Indigenas Juan Antonio Gomez Silvano, Mario Aguilar Silvano und Roberto Gomez Hernandez, Anhänger der Sechsten Deklaration und Bewohner der zum Ejido San Sebastian Bachajon gehörenden Gemeinde Virgen de Dolores (offizieller Landkreis Chilón, Chiapas,) mit Schusswaffen von Angehörigen der Polizei des Landkreises Chilón angegriffen. Dies geschah, während ihres Fußmarsches auf dem Rückweg von Chilón nach Virgen de Dolores. Sie wurden zu einem nicht bekannten Aufenthaltsort verschleppt. Zwei weiteren Compañeros gelang es, der Polizei zu entgehen. Sie schafften es, in ihre Gemeinde zurückzukehren und über die Geschehnisse zu berichten. (mehr…)

Vorbereitungsseminare zur Menschenrechtsarbeit in Guatemala & Chiapas/Mexiko

Vorbereitungsseminare von CAREA e.V.:
Menschenrechtsbeobachtung in Chiapas/Mexiko
Internationale Begleitung in Guatemala
6.-9. November und 4.-7. Dezember 2014 bei Kassel (mehr…)